Judentum

Wünscht Du Dir Hilfe in Form von Impulsen und Ideen der anderen zu deinem Thema?
wilhelm25
Beiträge: 3865
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Menschen jüdischer Herkunft müssen Humor haben!

Beitrag: # 20752Beitrag wilhelm25
Mittwoch 10. Februar 2021, 06:05

Schaut euch mal bitte das folgende Video an.

Für den 21. Februar 2021 wird zu einem weltweiten Gebet aller Juden aufgerufen. Die Begriffe Aschkenasim und Sephardim konnte ich verstehen. Es scheint da noch eine dritte Gruppe Menschen jüdischer Herkunft zu geben!
Es geht darum, den Messias (der Juden) endlich auf die Welt zu bitten/ zu beten.

Warum stelle ich das hier ein?
  • Jemand zieht in einem Motorboot einen Menschen auf Wasserski. Plötzlich schaut der Bootfahrer auf sein Funktelefon und erinnert sich offensichtlich an das Gebet.
  • Er reißt den Gashebel auf Null!
  • Man scheint nicht "fahrend" beten zu sollen.
  • Der Wasserskifahrer "versinkt" und muß schwimmen!
  • Das Video enthält mehrere Beispiele, wo die Teilnahme am Gebet erst im allerletzten Moment "erinnert" wird!
  • Dann schaut euch bitte die Gesichter an. An denen ist eindeutig ablesbar, mit welcher Inbrunst gebetet wird!


Als nicht-kirchlicher Mensch fällt mir auf, daß offensichtlich ungeheurer Wert darauf gelegt wird, daß das Gebet wirklich weltweit zum gleichen Moment durchgeführt wird. Es wird eine Uhr gezeigt, die ausdrücklich die Zeit in Israel anzeigt!
Mir ist das völlig fremd! Da es sich offensichtlich um eine religiöse Forderung handelt, steht die außerhalb der Kritik.
  • Nachdenken darf man darüber. Nur das Dummlabern sollte man den unerzogenen Typen überlassen. Die können nichts dafür. Die sind so geboren! Von wirklich gläubigen Menschen muß man erwarten dürfen, daß die das begreifen und NICHT beleidigt sind.
Hier gibt es das Video.
  • Titel: 'Jews News' Announces the Historical Moshiach Prayer Event!!!
  • Kanal: Know More News
  • veröffentlicht: 09.02.2021
Ich bin gespannt, ob sich die Welt am 22.02.2021 geändert haben wird. Wenn der Messias durch das Gebet wirklich kommt, dann wird er ja vielleicht am 21.02.2021 geboren werden. Dann dürfte es noch etliche Jahre dauern, bis er "auffällt" und wir von ihm hören.

Meine unmaßgebliche Meinung zu dieser Bitte lautet:
  • Hoffentlich kommt er nicht zu spät!
  • Die Welt befindet sich gerade in einen brutalen Umbruch, deren Verursacher ich nicht auf der göttlichen Seite "vermuten" kann!
  • Die Verursacher des Umbruches werden nicht warten, bis ein Messias kommt, um ihnen den Erfolg ihrer Arbeit streitig zu machen!
Haben die Beter begriffen, daß mit dem Gebet gleichzeitig Schutzmaßnahmen ergriffen werden sollten, um den Messias schützen zu können? Oder sehe ich das einfach falsch?

Satan, die Welt ist derzeit eindeutig satanisch, wird gar nichts unversucht lassen, um den Herrgott (auf alle kommenden Zeiten) von der Welt zu verbannen.
Wir werden bald wissen, ob er Erfolg haben wird.


wilhelm25
Beiträge: 3865
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Judentum: Warten auf den Mashiach

Beitrag: # 20754Beitrag wilhelm25
Mittwoch 10. Februar 2021, 08:38

Das Warten auf den Mashiach (Messias) ist ein sehr zentraler Bestandteil der mosaischen Religion. Das kann man wissen, wenn man (ich) mal eine christliche Erziehung "genossen (ich nicht!!) hat" und dabei nicht ganz geschlafen hat!

Das obige Video hat mich dazu veranlaßt, mal nachzuschauen, was denn da noch so über dieses Gebetsereignis zu finden ist! Dabei bin ich auf eine Seite gekommen, da fällt mir nichts mehr ein.

Schaut mal, was ich da gefunden habe:
  • Waiting for Mashiach<, anticipating his coming, is not simply a virtue but a religious obligation. Rambam thus rules that whoever does not believe in and whoever does not await (eagerly looking forward to) the coming of Mashiach, in effect denies the whole Torah, all the prophets beginning with Moses.3 In the popular formulation of his thirteen Principles of the Faith (the hymn of Ani Ma’amin) this is put as follows:

    “I believe with complete faith in the coming of Mashiach. Though he tarry, nonetheless I await him every day, that he will come.” (Zitat Ende)
  • Als hoffnungsloser NICHTCHRIST frage ich mich sofort, wie groß der Anteil der Menschen mosaischen Glaubens sind, die in der Lage sind, diese Forderung einzuhalten.
  • Ich bin weit davon entfernt, alle religiösen Feinheiten zu verstehen, die in diesem Zitat stecken.
  • Das Wichtigste davon, ist aber einfach zu verstehen.
  • Jedenfalls für mich, der nicht mehr an Gott glauben muß, weil ich ihn in der Zwischenzeit erfahren durfte und mich seitdem völlig beschützt und sicher fühle!
  • Wenn ich eines Tages die Welt verlassen werde, dann wird das (nach derzeitigem Stand) ausschließlich in Übereinstimmung mit meinem Herrgott stattfinden!
  • SATAN mußte mir oft genug weichen und das war (früher??) eindeutig nicht mein Verdienst!
  • Früher war ich ein LaberCHRIST. Ich habe mich einen Christen "geschimpft", weil das in meinem Umfeld alle Leute getan haben.
  • Geglaubt habe ich nicht, weil ich das einfach nicht konnte!
  • Dann fiel mir irgendwann das Gelüge im Christentum auf und ich habe mich ab einem Alter von 16 Jahren geweigert, Kirchensteuer zu bezahlen.
  • Anschließend hat es viele Jahre gedauert, bis ich die vielen Ereignisse in meinem Leben, die mir eindeutig bewiesen haben, daß ich eben (mit meinen Problemen/ Lasten) nicht allein bin und (zeitweise) über Schutz verfüge/ verfügt habe, wirklich einordnen konnte.
  • Ich war nicht allein, eben NICHT schutzlos!
  • Es war kein einfaches Leben, es genügte, KEIN Krimineller zu werden und immer wieder aufzustehen!
  • Und jetzt kommt meine dumme Frage, bei der ich allerdings nicht auf Antwort bestehe:
  • Wie machen die Menschen mosaischen Glaubens das, das deren Leute diesen langen Umweg NICHT GEHEN (und sich mehrfach verirren) müssen?
Ich bin einfach nur neidisch!

Das hier ist die Seite, von der das Zitat stammt: Über Chabad Lubavitch habe ich erst vor ein paar Jahren gehört. Ich hatte damals eigentlich nur verstanden, daß es im Osten (in Polen) einmal einen wichtigen Rabbi gegeben hat. Was dessen Lehre ausgezeichnet hat, ist mir unverständlich geblieben.
Frage:
  • Warum soll ich den mosaischen Glauben "verstehen wollen", wenn ich nicht mal das Christentum verstanden habe, daß auf diesem Glauben aufbauen soll?
Hier steht mehr über die Organisation, die von dem ungenannten Rabbi ins Leben gerufen wurde:

wilhelm25
Beiträge: 3865
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Judentum: Warten auf den Mashiach

Beitrag: # 20758Beitrag wilhelm25
Mittwoch 10. Februar 2021, 10:01

Das zeitgleiche Beten hat im Judentum offensichtlich Tradition. Einen sehr deutlichen Hinweis habe ich in einem Artikel aus dem Jahr 2005 gefunden. Man achte bitte auf die "Feinheiten":
  • Der Artikel scheint nicht so sehr freundlich über Chabad zu schreiben.
  • Chabad wird im Artikel als "Sekte" bezeichnet!
  • Dann steht da etwas von "Verrücktheit".
  • Durch das zeitgleiche Gebet sollte offensichtlich die Gesundheit eines schwerkranken Rabbi wieder hergestellt werden.
  • Das ist nach einem Schlaganfall (stroke) natürlich äußerst schwierig.
  • Wenn die Autorin die Nachnamen "Cohen" und "Nussbaum" trägt, darf ich dann vermuten, daß sie selber jüdischer Herkunft ist? Das hätte den Vorteil, daß man mir meine Zitate nicht vorwerfen kann.

Quelle für das satelitengestützte zeitgleiche Gebet:

wilhelm25
Beiträge: 3865
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Was passiert mit der Corona-Impfung in Israel?

Beitrag: # 20771Beitrag wilhelm25
Sonntag 7. März 2021, 18:59

Es gibt merkwürdige Nachrichten über die Wirkung der Covid Impfung aus Israel.
Hört es euch selber an:
  • Titel: BREAKING: Verzweifelter Hilferuf aus Israel ‼
  • Kanal: The Deframing Channel
Sollte es in Israel Leute geben, die nicht begriffen haben, daß die Covid-Pandemie ein einziger Schwindel ist?

wilhelm25
Beiträge: 3865
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Re: Was passiert mit der Corona-Impfung in Israel?

Beitrag: # 20780Beitrag wilhelm25
Donnerstag 11. März 2021, 13:26

wilhelm25 hat geschrieben:
Sonntag 7. März 2021, 18:59
Es gibt merkwürdige Nachrichten über die Wirkung der Covid Impfung aus Israel.
Hört es euch selber an:
  • Titel: BREAKING: Verzweifelter Hilferuf aus Israel ‼
  • Kanal: The Deframing Channel
Sollte es in Israel Leute geben, die nicht begriffen haben, daß die Covid-Pandemie ein einziger Schwindel ist?
Schaut bitte in dieses Video bei Minute 01:06:00:
  • Titel: Alles außer Mainstream - 10.03.21 - Boschimo des Tages
Dort macht der Herr Dr. Schiffmann die klare Aussage, daß Israel vor dem dritten Lockdown steht, weil da so viel geimpft wurde!

Ich selber verstehe immer noch nicht, was die Israelis machen. Gerüchteweise kennen und nutzen die die Hamer-Medizin. DIE MEDIZIN ist ja auch nicht schwer zu verstehen, wenn man sich nicht verbieten läßt, die Literatur zu lesen. Wer will einem Israeli schon verbieten, die Literatur eines angeblichen Nazis zu lesen! Angeblich, weil damit seine Medizin bei sehr vielen Dummdeutschen unterdrückt werden konnte; bei mir aber nicht! Mir hat sein Wissen eindeutig das Leben gerettet!

Hier ist einer der Eingänge zur Hamer-Medizin zu finden: Es gibt ein Buch vom Dr. Hamer "Einer gegen alle". Fragt mich nicht wo ihr das herbekommt. In dem Buch stehen hammerharte Fakten. Wir sollen in Deutschland täglich zweitausend Krebstote haben, von denen sehr viele über die angebliche Todesursache "Herz- Kreislaufversagen" weggelogen werden sollen. Rechnet man das auf die letzten 40 Jahre hoch, dann kommt der Herr Dr. Hamer auf eine Zahl von unnötig früh verstorbenen Patienten, die einen berüchtigten Massenmord wie einen Fliegenschiß aussehen lassen.

Und jetzt gibt es eine gestandene Frau aus Süddeutschland, die behauptet, daß die Menschen mosaischen Glaubens von einer Minigruppe von Molchanbetern als Schutzschild benutzt werden.

Schaut mal bitte hier rein. In der Bundeslade soll tatsächlich Sprengstoff transportiert worden sein, weshalb der Transport so gefährlich gewesen sein soll. Jericho soll auch nicht eingefallen sein, weil irgendwelche Trompeten geblasen wurden, sondern weil Moses Sprengstoff hatte, mit dem ein Loch in die Stadtmauer geblasen worden sein soll. Selber konnte ich das Buch noch nicht lesen. Haut mich also nicht, wenn das Dinge drinstehen, die Ihr nicht wissen wollt.

wilhelm25
Beiträge: 3865
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

"Qualität" der politischen Auseinandersetzungen in Israel!

Beitrag: # 20804Beitrag wilhelm25
Donnerstag 18. März 2021, 05:43

In Israel scheinen die Leute richtig viel Humor zu haben. Die Unzufriedenheit mit dem Herrn Netanjahu scheint so groß zu sein, daß der eine Woche vor den Parlamentswahlen als Nackedei dargestellt wurde. Dazu noch in eindeutiger Pose.

Die Polizei scheint dort wenig Humor zu haben. Die Statue wurde sehr bald entfernt!

Das sieht so aus:
Bild
Quelle: https://de.rt.com/viral/114563-israel-s ... m-pinkeln/
https://archive.is/5ZwRt

Finde ich heftig!

wilhelm25
Beiträge: 3865
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Judentum und Jesus

Beitrag: # 20810Beitrag wilhelm25
Donnerstag 18. März 2021, 16:37

Schaut mal bitte hier rein:
  • Endzeit-News ➤ Angst vor Jesus?! | Juden entfernen messianische Textstellen
  • Kanal: EndzeitreporterMcM
Dort wird bei Minute 7:xx festgestellt, daß Textstellen die auf Jesus hinweisen, entfernt wurden.
Finde ich interessant, bin jedoch nicht in der Lage mitzureden.

wilhelm25
Beiträge: 3865
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Re: "Qualität" der politischen Auseinandersetzungen in Israel!

Beitrag: # 20895Beitrag wilhelm25
Dienstag 23. März 2021, 15:48

wilhelm25 hat geschrieben:
Donnerstag 18. März 2021, 05:43
In Israel scheinen die Leute richtig viel Humor zu haben. Die Unzufriedenheit mit dem Herrn Netanjahu scheint so groß zu sein, daß der eine Woche vor den Parlamentswahlen als Nackedei dargestellt wurde. Dazu noch in eindeutiger Pose.

Die Polizei scheint dort wenig Humor zu haben. Die Statue wurde sehr bald entfernt!

Das sieht so aus:
[img]https://cdni.rt.com/deutsch/images/2021 ... 66be35.JPG[
Quelle: https://de.rt.com/viral/114563-israel-s ... m-pinkeln/
https://archive.is/5ZwRt

Finde ich heftig!
Schaut mal bitte in dieses Video:
  • Titel: MUTIGE FRAU SPRICHT KLARTEXT ÜBER DEN ZUSTAND UNSERES LANDES IM CORONA-WAHN
  • Kanal: Robert E. LUND
  • veröffentlicht: 19.03.2021
Bei Minute4:4x wird über Israel (und andere Staaten) berichtet, wonach diese Staaten (durch CoronaImpfung) vernichtet werden sollen.

Einleuchten tut mir das für jeden Staat; nicht für Israel! Sollten die "etwa" so bescheuert sein? Das leuchtet mir einfach nicht ein!


Antworten