Für alle Helden dieser Welt

Worte können heilen und transformieren. Dies ist vielleicht die einfachste Methode um zu wachsen.
Antworten
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6473
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Für alle Helden dieser Welt

Beitrag: # 6530Beitrag future_is_now
Donnerstag 9. Mai 2019, 10:44

INTRO:

Bild




Für alle Helden dieser Welt

FB Mirjam Von Voigt


Bild
Bildquelle: Phantastisch.at

Für alle Helden dieser Welt, die ihre Visionen leben und unbestechlich ihren Weg gehen.
Für alle Menschen, die trotz der Lieblosigkeit unserer Zeit, ihr Herz nicht verschlossen haben.
Für alle Erden-Engel, die sich an die Seite der Schwachen stellen, um ihnen furchtlos Schutz zu geben.
Für alle Pioniere, die auf der Suche nach neuen Wegen für die Menschheit sind.
Für alle Mutigen, die die Wahrheit aussprechen, selbst wenn sie dafür gemieden und als verrückt abgestempelt werden.
Für alle Großherzigen, die die Natur und die Tiere schützen, auch wenn sie dafür selbst auf vieles verzichten müssen.
Für alle, die in dieser Zeit MENSCH geblieben sind und sich nicht von der Illusion der Macht und des Geldes haben blenden lassen.
Für alle liebevollen Menschen, die geduldig andere an die Hand nehmen, um mit ihnen gemeinsam ihren Weg zu gehen.
Für alle Helden der Vergangenheit und der Gegenwart.

DANKE für euren MUT.
DANKE für eure MENSCHLICHKEIT.
DANKE für euer SEIN.

Für diese MENSCHEN werden sich Tore öffnen, an die sie niemals gewagt haben zu glauben :39:

D.H.



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

wilhelm25
Beiträge: 1620
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Verkehrte Welt!!

Beitrag: # 6728Beitrag wilhelm25
Dienstag 21. Mai 2019, 08:50

Hört hier einen kleinen Moment rein: Also: Im Paradies wurde Adam geschaffen! Und dann sollten alle ENGEL Adam anbeten. Satan war der Einzige, der seine Knie NICHT BEUGTE!!

https://youtu.be/nwfqPJy33OQ?t=1300

War Satan der einzige Engel mit "Arsch in der Hose?" Irgendwie kommt mir dieses Detail der Geschichte wie eine aktuelle Beschreibung der Jetztzeit vor! Stand die Welt zur Zeit der Schöpfung auch schon auf dem Kopf?

Wir dürfen den Kreis unserer Gedanken nicht so sehr beschränken; wir finden sonst die Lösung nicht. Die Lösung ist wahrscheinlich sehr einfach. So war es in meinem Fall!

Eine freiwillige Beschränkung der eigenen Gedanken finde ich immer wieder bei anderen Leuten. Ich war früher auch mal so blöde und mußte die Erkenntnis meiner eigenen Blödheit "teuer bezahlen". Ich kann mich an keinen einzigen Fall erinnern, bei dem ich die Erkenntnis offensichtlicher Mängel bei anderen Leuten zu diesen Leuten "transportieren konnte", damit die durch Kontrolle meiner Gedanken eigene Erkenntnis und Vorteile erarbeiten konnten. Nicht einen einzigen Fall!
  • Daraus kann ich nur den Schluß ziehen: Das Groß der Menschheit ist eben nicht denkfähig!
  • Ich möchte hier betonen, daß ich früher auch so blöde war!
  • Durch Luxus lernt man nicht! Das macht nur faul!!
Wenn man den Gedanken über den angeblich Bösen (Satan) weiterentwickelt, dann muß die Welt nicht von Gott sondern von Satan geschaffen worden sein. Und der hat den einzigen göttlichen Engel (und dessen Gefolgschaft) in eine unwirtliche Welt (die Erde) versetzt um sie zu quälen!

Wer das System begreift, empfindet sein Leben nicht mehr als Qual sondern als LUST! Solche Leute leben gerne und gestalten ihre Umwelt nach ihrem Bilde! Nicht mal die Drohung des Todes zieht noch! John F. Kennedy hätte nicht umgebracht werden können, wenn er über einen eigenen spirituellen Schutz verfügt hätte! Hätte ich Unrecht, dann wäre ich schon lange abgemurkst worden und hätte nicht dutzende Mal "dem wirklich Bösen" im allerletzten Moment von der Schippe springen können. Dann hätte Kennedy noch alle reinen Materialisten aus seiner Umgebung entfernen müssen. Er wäre wahrscheinlich auf Dauer Präsident der USA geblieben!
  • Ist das Problem mit den Staatskirchen wirklich so wenig versteckt?
  • Tatsächlich so wenig versteckt, daß es offen vor uns liegt?
Was müssen sich die Leute ärgern, die "zur Hölle fahren (gemeint ist: sterben)" und dann begreifen müssen, wie dicht sie vor der Lösung ihres Lebensrätsels gestanden haben.
  • Ich würde gern dabei sein und zuschauen!!
Im Gegensatz zu vielen anderen Esoterikern glaube ich nicht an eine automatische Wiedergeburt! Sollte man tatsächlich wiedergeboren werden, dann muß man sich das verdienen! Alles Andere macht einfach keinen Sinn!
  • Der liebe Gott ist mit den Tüchtigen!
  • Dieser Satz ist so alt, daß ich mich nicht daran erinnern kann, wann ich ihn das erste Mal gehört habe. Ich habe ihn oft gehört und mindestens so oft selber ausgesprochen.
Sollte ich mit dieser "Idee" Recht haben, dann besteht unsere Aufgabe darin, Satan auf dieser Welt in seine Schranken zu weisen (als Menschen können wir ihn nicht vernichten) und diese Welt dem Herrgott zu weihen und sie zu einem Paradies zu machen. Das können wir nur nicht, wenn wir vor unseren Nachbarn Angst haben und deshalb Atombombe auf Atombombe häufen müssen. Denken wir doch einmal nach: Das zaristische Rußland war aggressiv; die USA sind immer noch aggressiv. China und Japan sollen jahrhundertelang alle Streitigkeiten in den eigenen Grenzen ausgefochten haben.

Da sind diese ostasiatischen Staaten doch eindeutig bessere Vertragspartner als die USA. Ob das dem Herrn Trump wohl weh tut? Wahrscheinlich nicht. Er wird es vermutlich nicht mal erfahren!
  • Also: Wer ewig leben will (gemeint ist das eigene Volk), kann das nur, wenn er die Möglichkeit der eigenen Vernichtung in Kauf nimmt. Dazu gehört zuerst die Vernichtung aller Waffen, die das Leben auf der Welt unmöglich machen können. Radioaktivität vernichtet Leben! Umweltverschmutzung vernichtet Leben!
  • Produkte aus Ländern, die das Leben gefährden, sind so hoch zu besteuern, daß die auf anderen Märkten nicht mehr verkauft werden können!
  • Die Ursache für unsere derzeitigen Probleme sind eindeutig in einer verkehrten Weltsicht zu finden: Das Geldsystem kennt über Zins und Zinseszins keine natürliche Wachstumsgrenze! Wir dürfen nur solche Systeme auf der Welt dulden, die eine natürliche Wachstumsgrenze kennen!
  • In der Bibel soll etwas über einen Schuldenverzicht alle 50 Jahre stehen. War das die WACHSTUMSGRENZE??????? (Fachausdruck: Jobeljahr)
  • Wenn ja, wer konnte diese Wachstumsgrenze beseitigen? Und wie haben die nichtchristlichen Völker dieses "Problem" gelöst?

wilhelm25
Beiträge: 1620
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Verkehrte Welt!!

Beitrag: # 6729Beitrag wilhelm25
Dienstag 21. Mai 2019, 08:59


BeJimmielak
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 21. August 2019, 04:06

Für alle Helden dieser Welt

Beitrag: # 11988Beitrag BeJimmielak
Sonntag 22. September 2019, 21:47

ich finde deinen einsatz für die hunde vorbildlich und möchte diesen in keinster weise schmälern
aber alle jungen hunde sind süß
auch shaula ist offensichtlich ein hütehund wie meda. sieht aus wie ein sarplaninac für mich.
warum ist der vermerk bei ihr nicht dabei, daß erfahrung sein sollte?
wenn jeder schäferhundbesitzer seinen hund nur mit hütehund-erfahrung bekommen hätte, dann gäbs viele arme hunde ohne zu hause. wobei ich natürlich zugebe, daß es gerade bei dieser rasse für so manchen besser gewesen wäre

Antworten